Armer Franci

martedì, settembre 23, 2008

Ecco a voi una scoperta filologica di Greg fatta durante il soggiorno berlinese. La teoria dell'accanimento contro i franci trova qui incontrovertibile conferma... o no????




Ich bin das Kind der Familie Rigattieri
und heiße Franci.
Ich wäre lieber der Hund der Familie Rigattieri.
Dann hieße ich Senta.
Ich könnte bellen, so laut, dass sich die Nachbarn
empörten. Das würde die Rigattieri nicht stören.
Niemand sagte zu mir: „Spring nicht herum! Schrei nicht so laut!“

Ich wäre auch gern die Katze von Rigattieri.
Dann hieße ich Musch.
Ich fräße nur das, was ich wirklich mag,
und schliefe am Sofa den halben Tag.
Niemand sagte zu mir: „Iss den Teller leer! Lehn nicht herum!“

Am liebsten wär ich bei Rigattieri
der Goldfisch.
Dann hätt ich gar keinen Namen. Ich läge still und
golden im Wasser,
in friedlicher Ruh, und schaute durchs Glas
den Rigattieris beim Leben zu. Die Rigattieri kämen
manchmal und klopften zum Spaß
mit ihren dicken Fingern an mein Wasserglas.
Sie reden mit mir, doch ich kann sie nicht verstehn,
denn durch das Wasser dringt kein Laut zu mir.

Dann lächle ich mit meinem Fischmaul den Rigattieri
zu. Doch meine Fischaugen schauen traurig auf
den kleinen Rigattieri
- und der bin ich -, und denke:

ARMER FRANCI!

Comments

4 Responses to “Armer Franci”
Post a Comment | Commenti sul post (Atom)

ilfe ha detto...

è meravigliosa, amicopoverofranci. Da lacrime agli occhi per la tenerezza. E non lo dico solo per fingere di sapere il tedesco, sul serio.

24/09/08, 03:30
Happy ha detto...

non ci capisco una mazza.
ma una traduzione no, eh?
anche in nota, a piè di pagina.

siete troppo radical-chic.

comunque, provo a intuire: anche nell'adagio teutonico Franci è vittima delle situazioni, delle persone e delle cose?

24/09/08, 10:05
nw ha detto...

...in attesa di una traduzione kunzesca, mi associo a Happy...

24/09/08, 10:53
club "Die Freunde Von Christine Nöstlinger" ha detto...

ebbi traduzione e quasi mi commossi
povero, povero franci...
just a lost soul swimming in a fish bowl, year after year...
poor, poor little thing...

24/09/08, 23:26